Suche

#KEINRAUM @ TEMPELHOF

Aktualisiert: 28. Feb 2019


KEIN RAUM - Begegnungen mit Menschen ohne Obdach

Vernissage: Freitag, 22.02.2019, 19 Uhr

Rathaus Tempelhof: Tempelhofer Damm 165; 12099 Berlin - Salon im Lichthof, 1. Etage


Podiumsgespräch // 22.02.2019, 19:00h

Obdachlosigkeit : Notunterkünfte / alternative Wohnformen / Tiny Houses


Gäste:

Jutta Kaddatz - Bezirksstadträtin Tempelhof-Schöneberg

Van Bo Le-Mentzel - Architekt - Gründer Tinyhouse University und Tiny Foundation

Wolfgang Willsch - Notübernachtung St. Pius in Kooperation mit My Molo

Aaron S. - hat selbst auf der Straße gelebt

Debora Ruppert - Fotografin


Moderation:

Charlott Tornow - Redaktionsleitung Mit Vergnügen


Ausstellung:

22.02.2019 - 15.03.2019 // Mo - Fr: 7:00 - 19:00 Uhr // Eintritt frei


Erlös:

Der Erlös der Ausstellung fließt an die Kältehilfe. Ganz konkret an das innovative Kältehilfeprojekt der Notübernachtung St. Pius durchgeführt in Kooperation mit dem Start-Up My Molo.


Die Fotografin Debora Ruppert portraitiert seit 2009 in einfühlsamen Schwarz-Weiß Aufnahmen obdachlose Menschen auf den Straßen Berlins. Sie sucht die Begegnung mit ihnen, lauscht ihren Geschichten und bringt ihnen im Anschluss ihr entwickeltes Portrait als Geschenk vorbei.


Ruppert begibt sich in ihrer fotografischen Arbeit auf Spurensuche. Wo leben Menschen, wenn sie keinen Raum, in der Gesellschaft haben? Sie sucht sie an verborgenen Orten im urbanen Raum auf - unter Brücken, versteckt hinter Büschen in Parks, unter Treppenaufgängen und in Zeltstädten. KEINRAUM zeigt berührende Schwarz-Weiß-Portraits in Verbindung mit der architektonischen Dimension von Obdachlosigkeit im Stadtbild.